Der Polarkreis verläuft auf der nördlichen Breite 66,5°

Print

Nördlich des Nordpolarkreises steigt die Sonne in der Mittwinterzeit nicht über den Horizont. Diese Zeit nennt man Polarnacht. Im Sommer dagegen geht die Sonne gar nicht unter. Im Gebiet von Ylitornio verläuft der Polarkreis durch das Dorf Meltosjärvi.

Der Polarkreis ist eng mit der Forschungsreise verbunden, die der französische Mathematiker und Astronom Pierre Maupertuis im Jahre 1736 unternommen hat. Er leitete eine Expedition der französischen Akademie der Wissenschaften nach Lappland, um dort die Breitengrade zu vermessen. Er wollte herausfinden, ob die Erde an den Polen abgeflacht ist oder nicht. In den Jahren 1736-1737 nahm die Expedition im Tornio-Tal Messungen vor. Der südlichste Messpunkt war der Kirchturm von Tornio, der heute noch steht, und der nördlichste Punkt war der Hügel Kittisvaara in Pello. Andere Punkte waren u. a. die Hügel Pullinki im Dorf Svanstein, Niemivaara in der Gemeinde Pello und Aavasaksa in Ylitornio. Eine zweite entsprechende Expedition wurde an den Äquator gesandt, in das Gebiet des heutigen Ecuador.

Share
Aavasaksa_oletuskuvake
 Zurück